Baumeister Reisen GmbH
055 53 / 99 420 Montag – Freitag: 09:00 – 17:00 Uhr
Landschaftsbild
Landschaftsbild
Landschaftsbild
Landschaftsbild
Landschaftsbild

Angebote

zurück zu den Suchergebnissen
Angebot
PLZ-Bereiche Datum
40000-40629 11.06.2019
40667-40670 11.06.2019
40699-40885 11.06.2019
46419-47509 11.06.2019
47533-47929 11.06.2019
  
41000-41999 14.06.2019
50000-51149 14.06.2019
52000-53999 14.06.2019
  
20000-23689 20.06.2019
23780-23919 20.06.2019
25335-25337 20.06.2019
25400-25499 20.06.2019
25712-25712 20.06.2019
26000-26489 20.06.2019
26580-26999 20.06.2019
27000-27999 20.06.2019
28000-28999 20.06.2019
29000-29399 20.06.2019
29451-29599 20.06.2019
29614-29699 20.06.2019
30000-30999 20.06.2019
49640-49699 20.06.2019
  
37073-37139 26.06.2019
37191-37191 26.06.2019
37197-37197 26.06.2019
37199-37199 26.06.2019
37213-37299 26.06.2019
37412-37520 26.06.2019
37534-37539 26.06.2019
38000-38479 26.06.2019
38518-38729 26.06.2019
Angebot drucken zum Kontaktformular
4 Tage Traumreise

Erzgebirge

Höhepunkte des Erzgebirges

Übernachtung/Halbpension nur 335,- € inkl. aller Ausflüge Tourismusabgabe: 3,- € pro Person für den gesamten Aufenthalt
Unsere Leistungen:
  •  Hin- und Rückfahrt im klimatisierten Fernreisebus
  •  Abholung vom Wohnort
  •  3x Übernachtung im sehr schönen 3-Sterne Hotel „Frauensteiner Hof“
  •  3x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  •  3x 3-Gang-Menü
  •  Begrüßungsschnapserl
  •  Besuch Bergstadt Freiberg
  •  Fahrt nach Annaberg
  •  Fahrt zum Fichtelberg
  •  Fahrt mit Nostalgie-Dampfzug
  •  Besuch Spielzugstadt Seiffen
  •  Fahrt nach Neuhausen
  •  Besuch Nussknackermuseum
  •  Reiseleitung vor Ort  
 
1. Tag
Anreise vom Wohnort nach Freiberg im Erzgebirge. In der restaurierten Silberstadt findet sich mit Rathaus,  Marktplatz und Deutschlands ältestem Stadttheater historisches Flair. Der Dom offenbart seine Werte erst im  Inneren mit goldener Pforte, zwei Kanzeln und einer Silbermann-Orgel. Aufenthalt ca. 2 Std. Weiter geht es in  unser Hotel Frauensteiner Hof. Alle Zimmer mit Dusche oder Badewanne, WC, Fön, Telefon und TV. Begrüßung mit einem „Begrüßungsschnapserl“ durch unsere Reiseleitung.
Abendessen: 3-Gang-Menü
 
2. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet. „… Oh Arzgebirg wie bist du schie“ schwärmte der bekannteste Heimatsänger und Volksdichter des Erzgebirges, Anton Günther (1876–1937) einst und beschrieb die Schönheit des sächsisch-böhmischen Erzgebirges. Doch viel mehr geschichtliche Zeugen, die über den Fleiß und das Schöpfertum der  Menschen dieser Region sprechen können, sind hier zu entdecken und zu erleben. Vorbei an der Bergbaustadt  Marienberg und vorbei an zahlreichen typischen kleinen Erzgebirgsdörfern und idyllischen Landschaften erreichen wir die heimliche Hauptstadt des Erzgebirges – Annaberg-Buchholz. Der mächtige Steinbau der St. Annenkirche erhebt sich hoch über dem Markt von Annaberg. Mit den reichen Silberfunden im 15./16. Jahrhundert wurde die Stadt zu einer der bedeutendsten Städte im Erzgebirge. In Cranzahl steigen wir um in den nostalgischen  Dampfzug der Fichtelbergbahn und erreichen nach 1 Stunde Fahrtzeit durch die herrliche Natur des Erzgebirges Oberwiesenthal. Mit 914 Metern ü. NN gilt Oberwiesenthal als höchstgelegene Stadt Deutschlands, weltweit bekannt geworden ist die Stadt durch ihre Sportler vom Bundesleistungszentrum und als Olympiastützpunkt. Heute betreibt der wohl bekannteste Einwohner der Stadt, der 3-fache Olympiasieger im Skispringen, Jens Weißflog, das gleichnamige Aparthotel am Fichtelberg (1215 m).
Abendessen: 3-Gang-Menü
 
3. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Nach dem Frühstück fahren wir nach Neuhausen. Hierbefindet sich das erste  Nussknacker-Museum Europas. Bestaunen Sie neben 5737 Exemplaren auch den weltgrößten Nussknacker mit einer Größe von fast 6 Metern. Mit seinem etwas kleineren Gefährten steht er im Guinness Buch der Rekorde. In der Schauwerkstatt kann direkt beim Drechseln zugeschaut werden und im Außenbereich des Museums spielt eine große Spieldose zu jeder vollen Stunde Musik von Tschaikowskys Nussknacker Suite. Weiter geht es in die Spielzeugstadt Seiffen. Das Spielzeugmuseum und diverse  Schauwerkstätten künden hier von der Tradition der Holzspielzeugmacher, des Weiteren besuchen wir noch Olbernhau.
Abendessen: 3-Gang-Menü
 
4. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet, anschließend Heimreise mit bestimmt begeisterten „Erzgebirglern“.
Aufschlag für Einzelzimmer pro Person/Nacht: 10,- €