Baumeister Reisen GmbH
055 53 / 99 420 Montag – Freitag: 09:00 – 17:00 Uhr
Landschaftsbild
Landschaftsbild
Landschaftsbild
Landschaftsbild
Landschaftsbild

Angebote

zurück zu den Suchergebnissen
Angebot
PLZ-Bereiche Datum
40000-40629 05.08.2019
40667-40670 05.08.2019
40699-40885 05.08.2019
46419-47509 05.08.2019
47533-47929 05.08.2019
  
41000-41999 10.08.2019
50000-51149 10.08.2019
52000-53999 10.08.2019
  
20000-23689 15.08.2019
23780-23919 15.08.2019
25335-25337 15.08.2019
25400-25499 15.08.2019
25712-25712 15.08.2019
26000-26489 15.08.2019
26580-26999 15.08.2019
27000-27999 15.08.2019
28000-28999 15.08.2019
29000-29399 15.08.2019
29451-29599 15.08.2019
29614-29699 15.08.2019
30000-30999 15.08.2019
49640-49699 15.08.2019
  
37073-37139 20.08.2019
37191-37191 20.08.2019
37197-37197 20.08.2019
37199-37199 20.08.2019
37213-37299 20.08.2019
37412-37520 20.08.2019
37534-37539 20.08.2019
38000-38479 20.08.2019
38518-38729 20.08.2019
Angebot drucken zum Kontaktformular
8 Tage Traumreise

Schlesien

- Polen -

Ü/Halbpension inkl. Zwischenübernachtung 599,- € Jubiläumsrabatt 25,- €
Unsere Leistungen:
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Abholung vom Wohnort und zurück
  • 2x Zwischenübernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Abendessen in Polen
  • 5x Übernachtung im 4-Sterne Hotel
  • 5x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5x reichhaltiges Abendbuffet
  • Tagesausflug Oppelner Land
  • Besuch Paulinerkloster mit schwarzer Madonna
  • Besuch Schloss Pszczyna
  • Reiseleitung vor Ort
 
1. Tag
Anreise zur Zwischenübernachtung nach Polen. (Bitte halten Sie für die  Zwischenübernachtung ein kleines Handgepäck bereit)
Abendessen: 3-Gang-Menü oder Abendbuffet
 
2. Tag
Frühstücksbuffet. Anreise nach Wisla in Schlesien. Wir quartieren uns im 4-Sterne-Hotel-Golebiewski ein. Alle Zimmer mit Dusche, WC und TV. Schwimmbad und Saunabenutzung kostenlos. Begrüßung und Zimmereinteilung durch unsere Reiseleitung
Abendessen: reichhaltiges Abendbuffet
 
3. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Heute besuchen wir die „grünen Lungen“ Schlesiens. Geografisch ist das Oppelner Land durch das Odertal mit mildem Klima geprägt. Über tausend Dörfer verteilen sich in der „Kornkammer der Nation“ mit Ihren fruchtbaren Lössböden. Wichtigste religiöse Kultstätte Polens ist das Paulinerkloster von Tschenstochau mit der weltberühmten „schwarzen Madonna“. Die Klosteranlage auf dem „Hellen Berg“, thront wie eine Festung über der Stadt. Schlesien, wenn auch direkt an der Grenze zum „Westen“ gelegen, hat viel von seinem alten Charme bewahrt. Brauchtum und Moderne stehen vor allem in vielen schlesischen Dörfern im Einklang und die Herzlichkeit der Menschen ist nicht gespielt.
Abendessen: reichhaltiges Abendbuffet
 
4. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Der Tag ist zur freien Verfügung – oder Sie buchen vor Ort einen herrlichen Tagesausflug. Über den Kubalonka-Pass fahren wir in das Olsagebiet nach Koniakow, einem Goralen-Dorf wo wir die traditionelle Brimsen-Käse Herstellung kennenlernen werden, und auch vieles über die Hirten und Schafe erfahren werden. Im Anschluss fahren wir nach Zywiec. Zywiec ist auch außerhalb Polens vor allem wegen seines in der Stadtbrauerei hergestellten Bieres bekannt welche von Albrecht Friedrich Habsburg gegründet wurde. Im Rahmen einer Führung machen wir eine Reise in die Vergangenheit und werden aktiv die Geschichte der Zywiecer Brauerei und ihre Gegenwart kennenlernen, mit anschließender Verkostung. Da Bier bekanntlich Appetit macht, kehren wir im Anschluss in der Bierstube zu einem typischen Mittagessen ein. Zurück führt uns der Weg über Szczyrk, neben Zokopane und Wisla einer der bekanntesten polnischen Wintersportorte, nach Wisla, vorbei an Malinka mit der Adam-Malysz-Schanze, wo sich unser Kreis schließt.
Abendessen: reichhaltiges Abendbuffet
 
5. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Der Tag ist zur freien Verfügung – oder Sie buchen vor Ort einen herrlichen Tagesausflug nach Krakau. Krakau war bis zum Jahr 1596 Polens Hauptstadt und vom 11. bis zum 18. Jahrhundert Krönungsort der polnischen Könige. Davon kündet noch der Wawelhügel mit Königsschloss und Kathedrale. Vom 12. bis zum 17. Jahrhundert wurde die Altstadt durch Baumeister und Künstler aus ganz Europa gestaltet. Auf dem Marktplatz, einem der größten Stadtplätze des Mittelalters, stehen die Tuchhallen und die gotische, im 14. Jahrhundert umgebaute Marienkirche. Hier befindet sich der berühmte Hochaltar von Veit Stoß, der zwischen 1477 und 1496 in Krakau seine wichtigsten Werke schuf. An der im 14. Jahrhundert gegründeten Universität lehrten bedeutende Denker des Mittelalters. Von der reichen Geschichte der Stadt zeugen zahlreiche Bauwerke im Stil von Gotik, Renaissance und Barock, darunter viele Kirchen und Klöster. Hervorzuheben ist ganz besonders das Viertel Kazimierz, wo früher viele Juden lebten und sich noch Synagogen und jüdische Friedhöfe erhalten haben. Krakau ist ein Juwel.
Abendessen: reichhaltiges Abendbuffet
 
6. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Heute besuchen wir mit Ihnen das Schloss Pszczyna im gleichnamigen Ort. Nahe dem von Kirchen und alten Bürgerhäusern gesäumten Marktplatz steht ein neobarockes Schloss, das Graf Heinrich X. von Hochberg-Fürstenstein 1846 erwarb und im 1. Weltkrieg eines der Hauptquartiere von Kaiser Wilhelm II war. Es darf sich heute mit dem Gütesiegel „Europäisches Kulturerbe“ schmücken. Besonders sehenswert sind der Blick auf den Park, der Spiegelsaal sowie die historisch wertvolle Innenausstattung.
Abendessen: reichhaltiges Abendbuffet
 
7. Tag
Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Nach dem Frühstück fahren wir zur Zwischenübernachtung nach Polen. (Bitte Handgepäck bereithalten)
Abendessen: 3-Gang-Menü oder Abendbuffet
 
8. Tag
Frühstücksbuffet. Anschließend Heimreise mit garantiert zufriedenen Urlaubsgästen.
Aufschlag für Einzelzimmer pro Person/Zeitraum: 117,- €
2 fakultative Ausflüge im Paket buchbar vor Ort: 85,- € pro Person